Blau-Gold Nachrichten

1. Showtanzturnier

 

Am Samstag, den 09.04.2016, pünktlich um 19 Uhr, fand unser erstes Showtanzturnier in der Stadthalle Ransbach-Baumbach statt.

Ca. 900 Besucher sahen wie unsere Moderatorinnen, Anne-Katrin Sperrer, Luisa Santos und Mara Denic gekonnt und locker durch das flotte und kurzweilige Programm führten.

 

Insgesamt nahmen 14 Showtanzgruppen und 3 Männerballetts teil. Somit war ein toller und bunter Abend vorprogrammiert. Zu Beginn begrüßte der Schirmherr der Veranstaltung, RKK-Justiziar Herrn Rechtsanwalt Rudolf Schwaderlapp, das Publikum.

 

Für das leibliche Wohl wurde bestens gesorgt, sodass sich die Zuschauer Voll und Ganz auf die tollen und spektakulären Tänze konzentrieren konnten.

 

Unsere Jury bestand aus Brigitte Knobloch, Anja Gimmel und Heike Manneck. Bewertet wurden die Bereiche „Choreographie“, „Tanztechnik“, „Schwierigkeitsgrad“, „Kondition“, „Kostüm“ und „Gesamtkonzept“.

Dank der jahrelangen Erfahrung unserer Juroren, konnten jeweils die ersten drei Plätze der Kategorien „Showtanz“ und „Männerballett“ ermittelt werden:

 

Kategorie: Showtanzgruppe

 

  1. Platz: Fascination – SV Blau-Weiß Helferskirchen

 

  1. Platz: Tanzgruppe Moonlight – Sportverein Langenhahn/Rothenbach

 

  1. Platz: Showtanzteam KG Herdorf – KG-Herdorf 1904 e.V

     

Kategorie: Männerballett

 

  1. Platz: LCV Bordies – LCV-Langendernbach

 

  1. Platz: Irnder Schneckeschubser – Irmtrauter Carnevalsverein

 

  1. Platz: Dicke Dinger – Wirscheider Frischlinge e.V

 

Wir danken auch unserem Fotographen, Christopf Fohr, für den unermüdlichen Einsatz.

 

Dank der perfekten Organisation durch Stephanie Schreck und dem Einsatz unserer Mitglieder, hat alles reibungslos funktioniert. Wir haben nur positive Feedbacks von den Tanzgruppen erhalten, sodass ihr sicher sein könnt, dass im nächsten Jahr das zweite Showtanzturnier stattfinden wird. Wir freuen uns schon jetzt darauf!

 

Veranstaltung verpasst? Bilder des Turniers sind auf der Internetseite www.fohrbild.net zu sehen.  

 

DANKE! DANKE! DANKE!

 

Wir sagen Dankeschön denen die uns in irgendeiner Form unterstützen. Wir sagen Dankeschön denen, die unsere Veranstaltungen besuchten. Wir sagen Dankeschön allen Mitwirkenden vor und hinter der Bühne und auf der Straße. Wir sagen Dankeschön denen, die uns auf verschieden Foren beglückwünschten! Danke!
Die Session ist leider nun vorbei, doch schon jetzt laufen die Vorbereitungen auf die kommende Session weiter auf Hochtouren. Eine Premiere steht auch schon kurz vor der Tür. Am 09.04.2016 findet in der Stadthalle unser
1. Showtanzturnier statt. Dieses Event dürft ihr nicht verpassen.

 

Zuch von Boomisch no Raasbisch mit Zuch-Party

 

Laut den hiesigen Wetterberichten sollte der Karnevalszug regelrecht ins Wasser fallen. Doch es blieb trocken und sogar die Sonne zeigte sich kurz und wollte ebenfalls unseren Zug bestaunen. Mal wieder konnte man in ganz Ransbach-Baumbach das närrische Treiben lautstark hören! Die Straßen waren übersäht mit Menschentrauben, diese bewunderten vor allen Dingen die vielen tollen Fußgruppen und Karnevalswagen.

 

Zum zweiten Mal veranstalteten die Blau-Goldenen ihre Zugparty in Eigenregie, gemeinsam mit der neuen Stadthallengastronomie. Als Dankeschön an alle Zugpinkäufer, hatten diese freien Einlass. Auch hier war das Resümee. Die Karnevalsfreunde stellen was auf die Beine! Es wurde getanzt und gefeiert. Ein riesen Abschluss für einen wundervollen Tag und eine tolle Session!

Wer Bilder von der diesjährigen Session bestaunen möchte, kann diese bei www.fohrbild.net

einsehen.

 

Blau-Gold-Kappensitzung

Närrisch! Lustig! Stark!

 

Auch in diesem Jahr stand wieder unsere traditionelle Blau-Gold-Kappensitzung auf dem Programm. In einer fast ausverkauften Stadthalle begrüßte Sitzungspräsident, Philipp Schlemmer, unser närrisches Publikum. Eingestimmt durch eine Schunkelrunde unserer Haus-BandDaylight, wurde es dannZuckersüß“. Unsere TanzgruppeMini´s, verkleidet alsCupcakes, heizten den Saal ordentlich ein. Nun wollte natürlich auch unser Kräutscheskönig, Jan I.,  mit seinem ritterlichen Gefolge das Publikum begrüßen. Mit einer flotten Rede wurde jedem im Saal klar, Jan I. Hat alles im Griff. Im Anschluss wurde es dann bunt auf der Bühne. Philipp Schlemmer bat die Raasber Möhnen in den Saal. Leider konnte dieses Jahr keine Obermöhn gefunden werden, sodass das Möhnenschiff von vielen ehemaligen Obermöhnen durch die Narrenzeit gelenkt wird. Nun folgte eine Ehrung der besonderen Art: Frank Rasbach wurde nach über 10-jähriger Tätigkeit als Hauptmann der Kwätschegarde zum Ehrenhauptmann ernannt. Unsere 1. Vorsitzende, Rose Wünsch-Schelb, überreichte ihm eine Ehrenurkunde und die Vereinsnadel in Silber. Neuer Hauptmann der Kwätschegarde ist Christian Doetsch, der ebenfalls auf der Bühne vorgestellt wurde. Nach dem Auftritt der Tolitäten legte unsere Junior-Garde einen einwandfreien und sauberen Garde-Tanz aufs Parkett. Nun folgte Rudolf Schwaderlapp, alias Till, und zauberte dem Publikum ein Lächeln ins Gesicht. Nach dem Vortrag wurde es nun wieder choreografisch perfekt. Unsere Funken Blau-Gold brachten mit ihrem Gardetanz den Saal zum Toben. Es folgte Martin Müller, alias Der Ehemannund berichtete aus dem Eheleben, wobei das ein oder andere Publikumsauge nicht trocken blieb. Sängerin Tina Kuhn, animierte mit ihrem Gesang das Publikum zum Tanzen und läutete den nächsten Beitrag ein. Szenen einer gemischten Ehe, zwischen einem Raasber und seiner Boomer-Frau, wurde einzigartig von unsererBoomer-FrauSusanne Hein präsentiert. Hier stand nun die nächste Ehrung an: Susanne tritt in diesem Jahr das 11te Jahr in Folge auf der Bühne auf. Das Publikum honorierte diese Leistung mit einem tosenden Applaus. Unsere TanzgruppeYoungstarspräsentierte als nächstes die Geschichte um Willy Wonka in Perfektion. Nach einer kleinen Pause, bat unser Ehren- und weiterer Sitzungspräsident Uli Schlemmer den Musikverein Ransbach-Baumbach auf die Bühne. Mit stimmungsvoller Musik läuteten sie die zweite Halbzeit der Sitzung ein. Im Anschluss musste unser Publikum dann wieder dieSchulbank drücken. Dietmar (Stuck) Kessler, aliasDer Lehrer, wusste durch den Unterrichtsalltag in der Schule zu berichten, wobei auch hier kein Auge des Publikums trocken blieb. UnsereTanzgruppe Blau-Gold  blies einen Hauch von einerLadies Nightin die Stadthalle. Wie man als fremdländischer Mitbürger zu Deutschkenntnissen gelangt, schilderteGastarbeiterAchmet. Bernd Weiand brachte den Saal mit seiner Rede zum Kochen. Nun roch es nach Benzin, Motorgeheul durchdrang den Saal. Unser Männerballett zeigte alsRennfahrer, dass sie auf die Siegerstraße gehören! Wie schon auf der Biergartensitzung, brachten dieSudhaus Boysaus Montabaur mit ihrer musikalischen Einlage ein Gefühl vonKöllein die  Stadthalle. Als nun Uli Schlemmer unseren Elferrat zum Ausmarsch bat, war dem Publikum klar, dass nun das große Finale bevorstand.Prison-BreakAusbruch der Leidenschaftwar das diesjährige Motto unserer TanzgruppePassionsund bot somit einen perfekten Abschluss einer rundum gelungenen Sitzung.

 

Kinderkostümball 2016

 

Nach unserer erfolgreichen 2. Biergartensitzung am Samstag, den 30.01.2016, folgte der traditionelle Kinderkostümball am 31.01.2016. Julia Münster, als Elsa die Eiskönigin, führte souverän durch die Veranstaltung. „Kleine ganz GROß“ war das Motto als unsere Mini´s, trainiert von Eva Mebus und Silke Herbel, die Bühne stürmten. Als „Cupcakes“ versüßten sie das Publikum! Die Junior-Garde überzeugte mit ihren perfekt synchronen Tanzschritten, die zusammen mit ihren Trainerinnen Julia Münster, Sabrina Hammelrath und Celine Schultheis einstudiert wurde, den Saal. Charlie und die Schokoladenfabrik, präsentiert von unseren Youngstars und den Trainerinnen Tanja Doetsch und Sarah Stahl, waren im Anschluss auf der Bühne und verzauberten Eltern und Kinder. Auch unser Kräutscheskönig Jan I. mit seinem ritterlichen Gefolge betrat die Bühne und sorgte für eine amtliche Rede! Als weitere Tollitäten, durften wir das Kinderprinzenpaar der Karnevalsvereinigung Nauort, Felix I. und Marie I., begrüßen. Wie in jedem Jahr durfte unser Männerballett nicht fehlen. Trainiert von Anne-Katrin und Claudia Sperrer legten die „Rennfahrer“ einen Start-Ziel-Sieg hin! Artistische und turnerische Höchstqualität bot die Akrobatikgruppe des TV Ransbach, die das Publikum von den Stühlen riss. Durch viele Tanzeinlagen auf der Bühne, konnten die Kinder und auch die Eltern aktiv an der Sitzung teilnehmen. Somit war der gelungene Nachmittag vorprogrammiert!

 

Blau-Gold feiert und lacht, bis tief in die Nacht!

 

Schon das zweite Jahr konnten wir, die Karnevalsfreunde Blau-Gold, unsere neu ins Leben gerufene „Biergartensitzung“,  in der Stadthalle, präsentieren. Was konnte es für eine schönere Eröffnung geben als der tolle Tanz,der von Julia Münster, Sabrina Hammelrath und Celine Schultheis trainierten Junior-Garde. Hier sieht man, dass die Nachwuchsarbeit bei uns „GROß“ geschrieben wird! Die Stimmung in der voll besetzten Halle war damit schon bestens, als unser Sitzungs- und Ehrenpräsident Uli Schlemmer den Kräutscheskönig Jan I.  mit seinem ritterlichen Gefolge auf die Bühne bat. Mit einer flotten Rede wurde jedem im Saal klar, dass in der närrischen Zeit hier in Ransbach-Baumbach nichts schief gehen kann, da der Kräutscheskönig alles im Griff hat. Im Anschluss wurde es dann bunt auf der Bühne. Uli Schlemmer bat die Raasber Möhnen in den Saal. Leider konnte dieses Jahr keine Obermöhn gefunden werden, sodass das Möhnenschiff von vielen ehemaligen Obermöhnen durch die Narrenzeit gelenkt wird.  Wie im letzten Jahr wurde die Sitzung durch DJ Paddy musikalisch begleitet. Die gute Stimmung in den Reihen wurde dadurch zum Selbstläufer, welche mit Tanz, Schunklern und viel Gesängen zum Ausdruck gebracht wurde. Jetzt stieg Philipp Schlemmer in die Moderation ein.  Und es ging den ganzen Abend so, Vater Sohn, Sohn Vater. Weiter zeigten die von Christina Schmidt trainierten Funken Blau-Gold einen Gardetanz vom Feinsten – perfekt choreografiert, blitzschnell und synchron. Eine der vielen musikalischen Darbietungen war Tina Kuhn, die mit ihrem Gesang das Publikum zum Tanzen animierte und sie  somit den nächsten Tanz einläutete. Wer kennt die Geschichte um Willy Wonka nicht? Charlie und die Schokoladenfabrik war mitten in der Stadthalle. Präsentiert von den strahlenden Blau-Gold Youngstars, die von Tanja Doetsch und Sarah Stahl trainiert wurden. Mit vielen kleinen Publikumsspielen und Animationstänzen konnte sogar das Publikum aktiv an der Sitzung teilnehmen.

Eine bunte Auswahl an „kölschen Liedern“ brachten die “ Sudhaus Boys“ aus Montabaur ein Gefühl von „Kölle“ in die  Stadthalle. „Oh yes, it's ladies night and the feeling's right. Oh yes, it's ladies night, oh what a night. Oh what a night!“ - Wer kennt ihn nicht, den altbekannten Ohrwurm?

Ladies night. So lautete das diesjährige Motto der Tanzgruppe Blau-Gold, die von Anne-Katrin Sperrer und Stephanie Schreck trainiert wurde, und die im Anschluss mit ihrer Darbietung die Halle zum beben brachte. Nach einer riesigen Polonaise, roch es plötzlich nach „Benzin“ im Saal. Durch unsere „Rennfahrer“ , das Männerballett, fühlte man sich wie auf einem Grand-Prix -Rennen und sie zeigten, dass sie Platz 1 sicher haben! Die Trainerinnen Anne-Katrin und Claudia Sperrer hatten genau die richtige Rennstrategie parat! Nach einem weiteren Partyspiel kam es nun zur großen Finale der Sitzung: Die von Cati Santos und Stephanie Schreck trainierte  Tanzgruppe „Passions“,  rundeten diesen tollen Abend mit Ihrem Motto „Prison Break – Ausbruch der Leidenschaft“, perfekt ab! Mit ihren heißen Beats und den schnellen und schönen Tanzschritten war ein gelungener Abschluss der Sitzung garantiert!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Karnevalsfreunde Blau-Gold e.V.